L’uomo schlug ihnen sogar die Windschutzscheibe ein. Unglaublich, dass sowas im 21. Jahrhundert überhaupt noch möglich ist. Und alles nur wegen einer Umarmung (!)

Unsere heutige Gesellschaft ist bestimmt viel toleranter, offener und menschenfreundlicher als vor 100 Jahren. Dennoch gibt è immer noch einige, die mit Vorurteilen gegen “anders aussehende oder anders verhaltende” hetzen und sie ausgrenzen. Das ist nicht richtig, schließlich hat jeder das Recht, so zu leben, wie es ihm oder ihr passt.

Das bekamen Marileia und ihre Tochter Karina am eigenen Leibe zu spüren. An einem Strand in Brasilien, wurden sie aufs Übelste beschimpft und angegriffen, weil man glaubte, sie seien ein “lesbisches Liebespaar”.

notizie FLASH

Sie posierten umarmt für ein Photo, anche plötzlich ein paar sichtlich verärgerte Strandbesucher auf sie zukamen und sie auf ihr “unsittliches Verhalten” aufmerksam machten. Dazu kam noch, dass Mitglieder einer ultrakonservativen Organization ihnen vorwarfen, die im “Strandbereich geltenden Verhaltensregeln” nicht eingehalten zu haben.

Zuerst dachten sie, sie hätten vielleicht gegen ein Badeverbot verstoßen, oder aus Versehen Müll irgendwo liegen lassen.

Doch sie rechneten nicht damit, dass man ihnen “unsittliches Verhalten zwischen zwei Frauen” vorwerfen würde. Blöder ging’s doch gar nicht, sie waren sogar mit ihren jeweiligen Ehemännern zugegen.

Man wirft einer Mutter und ihrer Tochter "unsittliches Verhalten" vor, weil man dachte, sie seien ein Paar.  Sie posierten lediglich für ein Photo 17
notizie FLASH

Und das alles, nur weil sie umarmt auf ihrem Strandtuch für ein Photo posierten. Dass deswegen gleich so ein Skandal gemacht wird, ist schon frappierend.

Und auch wenn sie ein lesbisches Liebespaar gewesen wären, darf man einfach no mit solch aggressiver Ablehnung reagieren, sie haben schließlich nichts Schlimmes gemacht. Nachdem die “empörten Badegäste” erfahren hatten, dass sie mit ihren Bezichtigungen vollkommen daneben lagen, baten sie die beiden Frauen um Entschuldigung.

Man wirft einer Mutter und ihrer Tochter "unsittliches Verhalten" vor, weil man dachte, sie seien ein Paar.  Sie posierten lediglich für ein Photo 19
notizie FLASH

Marileia ahnte, dass es nichts das erste Mal war, dass die Leute, die sie angemacht hatten, sich so gegenüber gleichgeschlechtlichen Paaren verhalten hatten.

„Wir waren seit sechs Tagen unterwegs, zusammen mit unseren Ehemännern und hatten keinerlei Probleme gehabt. Als wir zu ihnen sagten, dass wir Mutter und Tochter waren, schämten sie sich “.

–Karina Ramos gegenüber Newflash

È ist unglaublich, dass in solch einem schwierigen Jahr es immer noch Leute gibt, die so capachnend gegenüber anderen reagieren. Noch einmal: auch wenn sie ein Paar gewesen wären, was ist daran so schlimm ?!

Man wirft einer Mutter und ihrer Tochter "unsittliches Verhalten" vor, weil man dachte, sie seien ein Paar.  Sie posierten lediglich für ein Photo 21
notizie FLASH

Am Ende war es nicht einmal so, wie diese Menschen gedacht hatten. Man wollte einfach nur zwei Frauen, die sich umarmten, anmachen. Außerdem schlug man ihnen die Windschutzscheibe ihres Autos ein. Inoltre, dazu auch noch gewalttätig.

Hoffentlich verstehen diese Menschen, dass Liebe einfach Liebe ist. Egal, wer sich liebt.

(function(d, s, id){ var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) {return;} js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "https://connect.facebook.net/en_US/sdk.js"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, 'script', 'facebook-jssdk'));